Städtereisen: München

München zählt zu den schönsten Städten Deutschlands. Hier werden noch Traditionen gepflegt und Kunst sowie Kultur hochgehalten. Eine große Anzahl von Sehenswürdigkeiten aus allen Bereichen macht die Stadt zu einem immer wieder beliebten Ziel. Während eines Wochenendtrips oder eines Kurzurlaubes in München können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besichtigen.

München ist eine Stadt mit Kultur

Sollten Sie einen Städtetrip in die bayerische Hauptstadt planen, ist es ein Einfaches, über das Internet die passende Unterkunft zu finden. Hotels aller Kategorien, Pensionen, Ferienwohnungen und private Zimmervermietungen bieten für jeden Geldbeutel etwas. Hotels in ansprechender Lage und mit gutem Standard können Sie schon ab ca. 90 Euro pro Nacht incl. Frühstück buchen. Ein besonderes Angebot der Bahn ermöglicht es Ihnen, für einen Preis ab 153 Euro eine Bahnfahrt 2. Klasse mit einer Übernachtung incl. Frühstück stressfrei nach München zu reisen.

Mit einer Übernachtung könnte Ihr Ziel eines der Theater der Stadt sein. Die Stadt verfügt über eine enorme Anzahl an Theatern, Opernhäusern und Ballettbühnen. Mit der Anzahl von 50 Bühnen liegen die Privaten weit vorn, dazu kommen fünf staatliche Bühnen und drei Städtische.

Zahlreiche Komponisten haben die Theater der Stadt München bekannt gemacht. Mozart, Wagner, Strauss, Orff, Mahler uvm. hatten in den Theatern ihre Uraufführungen. Das Salvatortheater, Nationaltheater, Cuvilliés-Theater, Staatstheater am Gärtnerplatz, die Bayerische Staatsoper und das Tanztheater München sind die wohl Bekanntesten.

Auch der Bereich Sprachtheater hat viel zu bieten. Auf einigen Bühnen wurden Ibsen, Hebbel, Lessing und von Hofmannsthal uraufgeführt. Die bedeutendsten Bühnen für das Sprachtheater sind das Bayerische Staatsschauspiel, das Münchner Volkstheater und die Münchner Kammerspiele.

Mehrfach ausgezeichnet wurde die private Bühne Metropol-Theater. Die Komödie im Bayerischen Hof führt Boulevard-Theater auf und verpflichtet für die Hauptrollen oftmals bekannte Schauspieler oder Schauspielerinnen.

Die Schauburg der Stadt München führt neben privaten Bühnen wie das Münchner Marionettentheater oder das Münchner Theater für Kinder Jugend- und Kindertheater auf.

Kabarettisten wie Dieter Hildebrandt, Gerhard Polt und Karl Valentin gingen aus den Bühnen der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, des Schlachthofes sowie des Lustspielhauses hervor.

Musikalische Aufführungen in der bayerischen Hauptstadt

Die Stadt München verfügt auch über große Spielstätten für Chöre und Orchester mit weit über 1.000 Plätzen. In den Bekanntesten, wie der Philharmonie am Gasteig, dem Herkulessaal und dem Prinzregententheater finden regelmäßig Aufführungen des bayerischen Staatsorchesters, den Münchner Philharmonikern und des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks statt.

An diesen Spielstätten führen auch die bekannten Chöre wie der Tölzer Knabenchor, der Chor des Bayerischen Rundfunks und der philharmonische Chor München ihre Gesangsstücke auf.

Neben den musikalischen Aufführungen finden auch kulturelle Veranstaltungen und verschiedenen Festivals regelmäßig statt. Eins der bekanntesten Festivals ist die Münchner Biennale, welche alle zwei Jahre stattfindet. Die größte Nachtskate-Veranstaltung, die Münchner Bladenight, findet immer zwischen Mai und August statt. Dazwischen im Juni und Juli finden die Münchner Opernfestspiele und das Tollwood-Festival statt. Eine ganze Anzahl anderer Festivals und Veranstaltungen sind über das ganze Jahr verteilt. Viele von ihnen finden in den Sommermonaten statt.

Parks und Grünanlagen in München

Für die Sauerstoffhungrigen wartet die bayerische Hauptstadt mit schönen, teils geschichtsträchtigen Parks und Grünanlagen auf. Während einer Unterhaltung über München fällt im Bereich Parks immer zuerst der Name Englischer Garten. Er ist die wohl bekannteste Parkanlage der Stadt. Aber in Konkurrenz dazu stehen schöne Anlagen wie der Hofgarten als älteste Parkanlage aus der Renaissancezeit, der Botanische Garten, einige Schlossparks und nicht zuletzt der Olympiapark sowie der Tierpark Hellabrunn.

Sehr bekannt sind auch die Isarauen zwischen der Insel Flaucher und dem Deutschen Museum. Hier befinden sich auch beliebte Bade- und Grillplätze. Immer wieder kommen dort Diskussionen auf wegen der vielen Nudisten in den Isarwiesen.

Im Zuge der Bundesgartenschau 2005 wurde in dem Stadtteil Messestadt Riem der Riemer Park errichtet.

Galerien und Museen von München sind weltweit bekannt

Museen und Galerien in München haben sich mit Sammlungen klassischer Kunst Weltruhm erarbeitet. Viel private, städtische sowie staatliche Museen und Galerien präsentieren ihren Gästen die alte Kunst. Zu den Bekanntesten und Beliebtesten weltweit gehören die Pinakothek der Moderne sowie die Alte und die Neue Pinakothek. Diese drei Museen sowie die Staatlichen Antikensammlungen, die Glyptothek und das Museum Brandhorst stellen das Kunstareal Münchens dar.

Eines der meistbesuchten Museen Europas ist das Deutsche Museum mit über einer Million Besuchern pro Jahr. Mit seinen naturwissenschaftlichen und technischen Ausstellungen ist es weltweit das größte Museum.

Viele andere Museen wie das Münchner Stadtmuseum oder das Jüdische Museum sind lohnenswerte Ziele während eines Besuches in München.

Münchens architektonische Bauwerke

Münchens Vorgeschichte ist ausschlaggebend für die große Anzahl schöner, alter Bauwerke. Als ehemaliger Sitz und Hauptstadt der bayerischen Könige sind dort während aller Epochen besondere Bauwerke entstanden. Durch den Denkmalschutz und den fachgerechten Erhalt dieser Gebäude sind sie heute Ziel vieler Touristen.

Im Mittelpunkt der Altstadt befindet sich der Marienplatz. Hier befindet sich mit dem Alten Rathaus eines der schönsten Bauwerke der Stadt. Nicht weit davon entfernt befindet sich die Peterkirche, welche in der Altstadt als die älteste Kirche gilt. Zudem sind noch viele Bauwerke der alten Stadtbefestigungen erhalten wie das Isartor, das Sendlinger Tor und am Rindermarkt der Löwenturm. Ein Wahrzeichen von München ist die der Spätgotik entstammende Frauenkirche. Mit ihren Renaissancehauben und den zwei Türmen ist sie von Weitem zu sehen. Dazu kommt eine Unmenge weiterer Kirchen und alter Bauwerke. Es würde Seiten füllen, sie alle aufzuzählen.

Eine gute Option, um möglichst viel davon zu sehen, ist eine Stadtrundfahrt.

Aber nicht nur kulturell hat München viel zu bieten. Auch in Sachen Shopping ist die Stadt weltbekannt. Einkaufsmeilen wie Kaufingerstraße oder die Neuhauser Straße decken von preiswert bis Luxus alles ab. Beide Straßen sind in der Rangliste der meistbesuchten Shoppingmeilen Deutschlands unter den ersten fünf vertreten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *