Städtereisen Berlin

Ein beliebtes Ziel für Städtereisen in Europa ist Deutschlands Hauptstadt Berlin. Städtereisen Berlin erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit, bekommt man dort doch einiges geboten – egal ob nun Theater, Museen, Veranstaltungen und vieles mehr. In Berlin ist einfach immer etwas los, so auch bei Städtereisen nach Berlin.
[toc levels=3 title=“Inhalt“]
In diesem Artikel möchten wir Ihnen Berlin als Ziel für Städtereisen ein wenig näher bringen. Einzelne Sehenswürdigkeiten oder besonders gute Restaurants werden Sie allerdings in dieser Übersicht nicht finden, diese stellen wir von Zeit zu Zeit auf unserem Blog vor.

Auch hier können Sie wieder einzelne Punkte des Artikels Städtereisen Berlin direkt auswählen und eben nur das Lesen was Sie interessiert. Nutzen Sie hierzu einfach das nebenstehende Inhaltsverzeichnis.

Städtereisen Berlin

Deutschlands Haupstadt Berlin hat für seine Besucher einiges zu bieten, egal ob es nun eines der zig Museen ist, Bauwerke wie das Brandenburger Tor oder einfach nur das gemütliche Beisammensein in einem der Berliner Parks, es ist wie oben schon geschrieben steht einfach immer was geboten.

Berlin ist mit 3,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit rund 892 km² die flächengrößte Stadt Deutschlands (mehr Einwohner als Hamburg und München zusammen). Geht man nach den Einwohnerzahlen ist sie zudem die zweitgrößte Stadt der Europäischen Union. Die Stadt an sich ist in zwölf Bezirke unterteilt, im Stadtgebiet selbst befinden sich die Flüsse Spree und Havel, sowie mehrere kleinere Fließgewäßer sowie viele Seen. Diese laden geradezu ein, nach einem anstrengenden Abschnitt einer Städtereisen Berlin, ein wenig zu entspannen.

Berliner Institutionen wie die Universitäten, Forschungseinrichtungen und Museen genießen internationalen einen guten Ruf. In der Stadt leben und arbeiten viele Kunstschaffende, Diplomaten und Einwanderer aus aller Welt. Die Berliner Geschichte, das Nachtleben, die Architektur und die vielfältigen Lebensbedingungen sind weltbekannt.

  • Städtereisen Berlin – Wetter

Interessant wenn man eine Städtereise nach Berlin antritt ist definitiv das Wetter. Schließlich möchten Sie soviel wie möglich von Berlin während Ihres Aufenthaltes sehen und sich nicht wegen Niederschlag im Hotel verstecken.

Um es ganz fachmännisch auszudrücken ist zu sagen, dass Berlin sich in der gemäßigten Klimazone am Übergang vom maritimen zum kontinentalen Klima befindet. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Berlin beträgt 8,9 °C. Im Durchschnitt sind die wärmsten Monate Juli und August mit 18,5 beziehungsweise 17,7 °C und die kältesten Monate Januar und Februar mit −0,6 beziehungsweise −0,3 °C im Mittel. Mit dem meisten Niederschlag muss man im Juni rechnen, beträgt dieser dort ca. 70 mm, der geringste Niederschlag fällt im Durchschnitt im März mit 31mm.

Sollten Sie dennoch schlechtes Wetter während ihrer Städtereise Berlin haben, bietet die Stadt so viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen, dass Sie gar nicht erst auf die Idee kommen sich im Hotel zu verstecken. Einige dieser Möglichkeiten möchten wir Ihnen nachfolgend präsentieren. Weitere folgen ausführlich in unserem Blog, in welchem wir über interessante Orte und Restaurants für Städtereisende nach Berlin und anderen europäischen Städten berichten.

  • Städtereisen Berlin – Theater, Orchester, Chöre und Festivals

In Berlin findet man während seiner Städtereise zahlreiche Theater- und Kleinkunstbühnen welche die kulturelle Landschaft der Metropole auf ihre eigene Art und Weise prägen. Die bekanntesten sind wohl das Berliner Ensemble, die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, die Schaubühne am Lehniner Platz und noch einige mehr.

Neben zahlreichen Theater verfügt die deutsche Hauptstadt über drei Opernhäuser: die Staatsoper Unter den Linden, die Deutsche Oper und die Komische Oper. Neben diesen bestehen in Berlin mehrere Orchester und Chöre, als eines der weltweit führenden Orchester gelten die Berliner Philharmoniker.

Sollten Sie gerade im Februar Ihre Städtereise nach Berlin angetreten haben besteht die Chance, dass Sie etwas von den Internationalen Filmfestspielen mit bekommen. Das auch Berlinale genannte Festival der A-Kategorie gilt als das größte Publikumsfestival der Welt und, neben den internationalen Filmfestspielen von Cannes und Venedig, als eines der bedeutendsten internationalen Filmfestspiele. Während des Festivals werden in zahlreichen Kategorien Auszeichnungen vergeben. Abschließen tut der Wettbewerb mit der Verleihung des Goldenen und der Silbernen Bären.

Vom Jahr 1989 bis 2006 war mit der Loveparade die größte Tanzveranstaltung der Welt in Berlin beheimatet.

  • Städtereisen Berlin – Museen

Wenn man sich um eines keine Sorgen machen braucht während seiner Städtereise Berlin, dann dass man nicht genügend Museen findet die man aufsuchen kann. Denn Berlin verfügt über eine Vielzahl von Museen und Ausstellungen. Bereits im Jahr 1841 wurde die von Spree und und Kupfergraben umflossene Museumsinsel im nördlichen Teil der Spreeinsel durch königliche Order zu einem „der Kunst und der Altertumswissenschaft geweihten Bezirk“ bestimmt.
In Folge desen entstanden dort im Laufe der Zeit mehrere Museen, wie zum Beispiel das Alte Museum am Lustgarten, die Alte Nationalgalerie und das Pergamonmuseum. In erster Linie sind die Museen durch ihre Exponate aus der Zeit der Antike berühmt geworden. Im Jahr 1999 wurde die Berliner Museumsinsel in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Aber auch außerhalb der Museumsinsel finden sich zahlreiche Museen, welche es während Städtereisen Berlin zu erkunden lohnt. Am Besten schaut man sich selbst direkt vor Ort um.

  • Städtereisen Berlin – Bauwerke und Parks

Das wohl berühmteste Bauwerk, welches Sie bei einer Städtereise nach Berlin, bewundern können ist das zwischen 1788 und 1791 errichtete Brandenburger Tor, es ist Berlins Wahrzeichen und Symbol der überwundenen Teilung.
In der Nähe des Brandenburger Tors befindet sich das 1884 bis 1894 erbaute Reichstagsgebäude, welches seit 1999 Sitz des Deutschen Bundestages ist. Der Reichstag selbst hat sich mittlerweile zu dem Besuchsmagnet Berlins entwickelt, mittlerweile wandern jährlich an die zwei Millionen Menschen durch seine gläserne Kuppel.

In Berlin selbst findet man aber noch weitere interessante Bauwerke, welche einen Besuch während einer Städtereise Berlin wert sind. So zum Beispiel die im Jahr 1743 im Rokokostil erbaute Staatsoper Unter den Linden, die zwischen 1774 und 1780 errichtete, häufig „Kommode“ genannte Alte Bibliothek, das von 1695 bis 1706 gebaute barocke ehemalige Zeughaus und die zwischen 1747 und 1773 errichtete Hedwigs-Kathedrale, die Hauptkirche des katholischen Erzbistums Berlin.

Auch hier gibt es noch einige Bauwerke mehr welche man erwähnen könnte, dieser Artikel dient aber lediglich dazu eine erste Übersicht zu erhalten. Weitere Bauwerke finden Sie in unserem Blog oder können diese über unsere weiterführenden Informationen aufsuchen, welche Sie am Ende des Artikels finden.

Neben ausgedehnten Waldgebieten besitzt Berlin im Westen und Südosten des Stadtgebietes viele große Parkanlagen. Da auch fast alle Straßen Berlins von Bäumen gesäumt sind, gilt die Metropole als besonders grüne Stadt.

Direkt im Zentrum der Stadt liegt der Große Tiergarten. Hierbei handelt es sich um die älteste und mit 210 Hektar größte und bedeutendste Parkanlage Berlins, welche im Verlauf von 500 Jahren gestaltet wurde. Neben dem Tiergarten gehört der Treptower Park im Südosten Berlins zu den bedeutendsten Parks der Stadt. Er wurde von 1876 bis 1882 vom ersten Berliner Gartenbaudirektor Gustav Meyer angelegt und war 1896 Schauplatz der Großen Berliner Gewerbeausstellung.

Man sieht bei einer Städtereisen Berlin wird einiges geboten in Sachen Bauwerke und Parks, nach allem was wir Ihnen nun schon über Berlin näher gebracht haben sollte Ihnen dort nicht langweilig werden. Falls doch folgen nun Tipps zum Einkaufen während einer Städtereise Berlin.

  • Städtereisen Berlin – Einkaufen

Wenn man Städtereisen Berlin antritt möchte man natürlich etwas von der Stadt sehen und ein wenig shoppen gehen. Dafür bietet sich in Berlin die bekannteste Einkaufspromenade der Hauptstadt der Kurfürstendamm mit seinen zahlreichen Hotels, Geschäften und Restaurants an.

Die Tauentzienstraße bildet die östliche Verlängerung des Kurfürstendamms, wo sich mit dem KaDeWe (Kaufhaus des Westens) das größte Kaufhaus des europäischen Kontinents und das zwischen 1963 und 1965 erbaute Europa-Center befinden. Das mit 22 Stockwerken hohe Gebäude beherbergt viele Geschäfte, Restaurants, Büros und eine Aussichtsplattform, welche einen tollen Ausblick über Berlin bietet.

Wie man sieht gibt es viele Möglichkeiten während einer Städtereise nach Berlin shoppen zu gehen und sich in Kaufhäusern und Lädchen der Stadt herum zu treiben.

Städtereisen Berlin – Kosten

Eine Aussage welche man nicht einfach so beantworten kann. Die Kosten für eine Städtereise Berlin variiert je nach dem welche Ansprüche man an die Reise stellt. Möchte man in einem Luxushotel untergebracht werden und reist mit dem Flugzeug an ist es natürlich um einiges teurer als wenn man nur in einem normalen Hotel absteigt und mit einem der vielen “Billigflieger” anreist.

Für zwei Übernachtungen, Anreise mit der Bahn, inklusive Frühstück wird man schon mindestens 160€/Person für eine Städtereise nach Berlin rechnen dürfen. Aber auch hier kommt es natürlich auf viele Faktoren an. Deswegen am Besten selbst mal durchrechnen und anhand der eigenen Vorstellungen ein Angebot erstellen lassen, dann können Sie immer noch entscheiden ob der Preis für Städtereisen nach Berlin ins eigene Budget passt.

Städtereise nach Berlin – Unterkunft

Eine Großstadt wie Berlin macht es seinen Besuchern nicht gerade leicht, sich für eine geeignete Unterkunft zu entscheiden. Das Angebot in der Hauptstadt ist natürlich riesig und Berlin hat so viele unterschiedliche Stadtteile, von denen jeder einzelne seine Besonderheiten hat.

Obwohl die Stadt Berlin sehr groß ist, befinden sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum und dort pulsiert natürlich auch das Leben. Mit einer Unterkunft in einem der zentrumsnahen Bezirke können Reisende also schon einmal nicht viel falsch machen. In Berlin Mitte zum Beispiel lassen sich Geschichte, Kultur, Freizeit und Entspannung wunderbar miteinander vereinen. Hier liegen die meisten Regierungsgebäude, das Brandenburger Tor, das Holocaust-Mahnmal, die Siegessäule und viele weitere geschichtsträchtige Bauwerke. Kulturliebhaber kommen auf der Museumsinsel auf Ihre Kosten, Shoppingfans können sich auf der Prachstraße Unter den Linden austoben und Entspannung findet man in der riesigen, städtischen Grünanlage, dem Tiergarten.

Ebenfalls sehenswert und sehr zentral gelegen sind die beiden berühmtesten Plätze der Stadt – der Potsdamer Platz und der Alexanderplatz. Am Potsdamer Platz gibt es zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten wie Kinos, Restaurants etc. und am sogenannten ‚Alex’ steht das höchste Bauwerk Deutschlands, der Berliner Fernsehturm, sowie die faszinierende Weltzeituhr. Da dies ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt der Hauptstadt ist, ist eine Ferienwohnung nahe dem Alexanderplatz der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden. Von hier aus gelangt man schnell und problemlos in alle Ecken der Stadt und ist zugleich mitten im Geschehen.

Für welchen Teil der Stadt sich Besucher auch entscheiden – mit einer Urlaubsunterkunft direkt im Zentrum holt man garantiert das meiste aus der Städtereise nach Berlin heraus.

Städtereisen nach Berlin – Worauf sollte ich achten ?

Für Reisende aus der EU gibt es zumindest in Hinblick auf die Währung nichts gesondert zu beachten. Denn in Berlin, beziehungsweise in Deutschland generell, wird der Euro als Währung verwendet. Umrechnungskurse, Umtauschschwierigkeiten, usw. hat man also nicht wenn man eine Städtereise nach Berlin antritt.

Wer in Berlin nicht unbedingt ein Auto benötigt sollte darauf verzichten. Nicht aus dem Grund, dass man in Berlin nicht gut fahren kann. Vielmehr aus dem Grund das genügend Alternativen geboten werden. So kommt man mit den Berliner Straßenbahnen, Busen und S-Bahnen zu jedem Fleck Berlins.

Eine Besonderheit Berlins sind auch die bis heute noch in weiten Teilen der Stadt erhaltenen Gaslaternen zur Straßenbeleuchtung. Insgesamt befinden sich noch über 44.000 Gaslaternen in Berlin in Betrieb, mehr als in jeder anderen Stadt der Welt. Im Tiergarten, in der Nähe des gleichnamigen S-Bahnhofs, ist ein Gaslaternen-Freilichtmuseum zu finden.

Weiterführende Informationen zu Städtereisen Berlin

Wir denken, dass wir einiges an ersten Informationen zu Städtereisen Berlin zusammengestellt haben. Klar ist auch, dass wir nicht alles abdecken können, deswegen möchten wir Ihnen weitere Webseiten mit auf den Weg geben wo Sie weitere Informationen rund um Städtereisen Berlin finden werden.

Sollte Ihnen dieser Artikel gefallen haben würden wir uns darüber freuen wenn Sie auf Gefällt mir klicken. Vielen Dank!

Kommentare sind geschlossen.