Städtereise Hamburg

Die Städtereise an sich ist in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Alternative zu anderen Kurzurlauben geworden. Während man früher mal eher für ein langes Wochenende an die See zum Ausspannen oder zum Wandern in die Berge fuhr, sind es heute vor allem Trips in deutsche oder ausländische Großstädte, die die Kurzurlauber reizen. Hierbei sind zum einen kleine, bisher eher weniger bereiste Städte sehr beliebt, wie zum Beispiel Münster oder Regensburg, aber auch die großen und auch im Ausland bekannten Ziele, allen voran München, Köln oder Berlin. Eine Perle im hohen Norden des Landes darf jedoch bei dieser Aufzählung niemals außen vor gelassen werden, nämlich die Hansestadt Hamburg.

Als eigenständiges Bundesland und bekannteste Großstadt Norddeutschlands darf die alte Hansestadt mit dem besonderen Flair eigentlich auf keinem Reiseplan für Kurzurlauber fehlen, denn das Angebot, das Touristen hier erwartet, ist beinahe grenzenlos. Unter den Kulturangeboten, ob Konzerte, Theater- oder Musicalbesuche, Ausstellungen und Kurse sowie andere Veranstaltungen,  dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Mit seinen zahlreichen Theatern und Spielstätten sowie der Oper und der hoffentlich bald fertiggestellten Elbphilharmonie ist Hamburg wohl als Kulturhochburg des Nordens zu bezeichnen. Hinzu kommt eine Vielzahl an Museen, wie beispielsweise die Kunsthalle oder die Deichtorhallen mit wechselnden Ausstellungen. Bekannt ist Hamburg außerdem für seine zahlreichen Musicals. Der König der Löwen im Hamburger Hafen ist seit über zehn Jahren ein absoluter Renner und auch die Klassiker Cats und Das Phantom der Oper hielten sich lange in der Hansestadt. Hinzu kommen wechselnde Produktionen in der Neuen Flora.

Was das Abendprogramm angeht, sollte man sich demnach wirklich keine Sorgen machen, denn wenn man nicht gerade ins Theater oder ins Musical geht, bietet die Stadt eine solche Vielzahl an kleinen Kneipen und Bars, dass man gar nicht weiß, welche man davon zuerst besuchen soll. Gerade für junge Leute ist natürlich der so genannte Kiez auf St Pauli ein gern besuchtes Ziel, wenn es ans Feiern geht. Rock- und Popkonzertgänger kommen ebenfalls nicht zu kurz, denn irgendwer spielt eigentlich an jedem Abend in einer der vielen Hallen der Stadt oder im Sommer unter freiem Himmel im Stadtpark.

Der Stadtpark ist sowieso ein Ort, an dem man im Sommer wunderbar ausspannen und in der Sonne liegen kann. An Sommertagen scheint es ganz Hamburg ins Grüne zu ziehen, dann wird auf den Alsterkanälen gepaddelt, eine Schifffahrt auf der Elbe gemacht oder eine Radtour in die Umgebung, zum Beispiel ins Alte Land in Niedersachsen, das für seine wunderbaren Obstbäume bekannt ist. Outdoor Fans können an die nahegelegene Ost- und Nordsee zum Surfen oder Segeln fahren oder einfach ein Kanu mieten und damit die verwunschenen Arme der Alster erkunden. Wer sich lieber in Geschäften als an der freien Luft aufhält, kommt in Hamburg aber auch nicht zu kurz, denn die Hansestadt ist wie geschaffen für Freunde ausgefallener oder einfach nordisch schlichter Mode. Alle bekannten Designer sind hier mit Geschäften vertreten, aber gerade in Vierteln wie Altona oder im Schanzenviertel lassen sich wunderbare individuelle und kleine Geschäfte mit allem möglichen Krimskrams finden. Mehr interessante Infos über Hamburg gibt es bei merian.de.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *