Launceston

 

 

 

 

 

 

 

Das Ziel unserer Tasmanien-Reise: Launceston.

 

 

 

 

 

 

Hier werden wir erstmal von einem Blütenmeer überrascht, mit dem selbst ein Pfau nur schwer mithalten kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie so häufig in Australien: am Hafen gibt es Fish´n´ Chips. Ein Grund mehr, in die Kamera zu strahlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier in Launceston haben wir Sylvester gefeiert - und das lief extrem unspektakulär ab. Da in Australien Böller & Co. verboten sind, gibt es in jeder größeren Stadt lediglich ein einziges Feuerwerk. Das in Launceston dauerte geschätzte 2 Minuten und am Ende dieser "Massenveranstaltung" strömten alle aus dem Stadion nach Hause. Nun ja, wir haben es uns - mit einem leckeren, kühlen Heineken - vom Fluß aus der Ferne angesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags drauf haben wir noch die Hauptattraktion von Launceston besucht:

das Cataract Gorge.

 

Wir haben nicht den Hauptweg, sondern einen kleineren und steileren Wanderweg genommen und dort lief uns ein angeblich scheuer Ecidna über den Weg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von hier, dem Cataract Gorge, stammt übrigens auch das Foto der ersten Tasmanienseite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von dieser Idylle mussten wir dann ziemlich schnell zum Flughafen eilen... schade!

 

Tasmanien hat noch so viel zu sehen, zu entdecken und zu erwandern!!

 

 

Vielleicht ein nächstes Mal?

 

 

 

...zurück.

Made with Namu6