Fraser Island

 

 

 

 

 

Nach einem etwas aufreibenden Anreisetag präsentiert sich Fraser Island von seiner besten Seite:

schon morgens um 8 Uhr strahlt die Sonne vom Himmel. Dazu kommt das blaue Meer, ein blauer Himmel und Sand, so weit das Auge blickt.

 

Kein Wunder, schließlich ist die Insel mit ihren 122 km Länge und 15 km Breite die größte Sandinsel der Welt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das erste Ziel unserer heutigen Tagestour:

Basin Lake.

Angeblich soll es hier Süßwasserschildkröten geben, aber leider ließ sich heute keine blicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier starten wir eine Wanderung durch den Regenwald über die "Central Station" (nicht zu verwechseln mit einem Bahnhof), entlang des Wanggoolba Creek und bis zum Pile Valley.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs machen wir Bekanntschaft mit der Trichterspinne und anderen merkwürdigen Tieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Schluß des Tages etwas fürs Auge: der Lake McKenzie, über den das "Cool Dingo"- Prospekt schreibt:

"... with its white sandy beaches and crystal clear waters, picture perfect Lake McKenzie is even prettier than the postcards."

 

Stimmt genau.

 

Hier nutzen wir die Zeit, den See einmal zu umrunden und kurz (kurz! das Wasser ist ziemlich kalt!) in selbigen zu springen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abends am Resort:

auch hier gibt es nette Ecken - und es ist Zeit, das erste Bier zu trinken.

 

 

 

 

 

...weiter.

Made with Namu6